Dienstag, 5. April 2016

Freispruch trotz (fast) einem Kilo Gras!

Immer mehr Cannabis als Medizin konsumierende Schmerzpatienten bauen aufgrund der an Abzocke erinnernden Horrorpreise (nicht selten 20 Euro pro Gramm statt maximal wie auf dem Schwarzmarkt) ihr Gras selber an – indoor growing in den eigenen vier Wänden innerhalb eines geschlossenen, die Natur imitierenden Systems („Growschrank“). Leider werden aber auch immer wieder einige von ihnen von der Polizei erwischt – obwohl die Gerichte in den allermeisten Fällen bei nachgewiesenem medikamentösem Bedarf milde Urteile aussprechen (wer allerdings Magic Mushrooms aus medizinischen Gründen - und die gibt es genug - anbaut und konsumiert, hat leider noch nicht ein derart gutes Standing bei den Richtern)

Nun jedenfalls erging ein recht erstaunliches Freispruchsurteil mit revolutionärem Charakter: Die Anwälte des angeklagten HIV-Positiven Mannes (der auch schon eine Ausnahmeregelung für die Selbsttherapie mit Cannabis inne hatte) schreiben in ihrer Pressemitteilung:

„[Ihr Mandant] hatte im November 2014 887 g Marihuana mit einem Wirkstoffgehalt von 94,354 g THC besessen, welches er zuvor angebaut hatte, um es später im Rahmen einer Selbstmedikation zu konsumieren"  

Ein unglaublich glimpfliches Urteil, das den immer weiter Einzug haltenden Trend einer Cannabis-Liberalisierung selbst in Justizkreisen beweist. Fast ein Kilogramm Gras aus Eigenanbau bedeutet normalerweise mehrere Jahre (!) Gefängnis. Im deutschen Recht bemisst sich der Schweregrad eines Cannabisvergehens nämlich am THC-Gehalt des beschlagnahmten Cannabis bzw. der Hanfpflanzen (ähnlich wie bei Zauberpilzen).

Wenn die Menge des Hauptwirkstoffes THC über 7,5 Gramm liegt, handelt es sich formaljuristisch bereits um ein Verbrechen (!) und wird mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet (die zwar zur Bewährung ausgesetzt werden kann, ist jedoch selten). Um das genauer zu verdeutlichen: heutiges Cannabis hat einen Wirkstoffgehalt von 10 bis 20 Prozent THC. Wer nun also mit 75 Gramm Cannabis (oder Haschisch, ganz egal) erwischt wird, das eine Wirkstoffkonzentration von 10% aufweist, besitzt über 7,5g reines THC und hat sich demnach eines Verbrechens schuldig gemacht.

Aus diesem Grund mutet es wahrlich wie eine REVOLUTION in der Rechtsprechung an, einem fast ein ganzes Kilo besitzenden Konsumenten gerichtlich frei zu sprechen – auch wenn er eine Erlaubnis als Schmerzpatient hatte, sind solche Mengen normalerweise Grund, Jahre lang ins Gefängnis gehen zu müssen! Leider sind Magic Mushroom Growkits und Zauberpilze wie auch Fliegenpilze noch lange nicht auf diesem Stand, obwohl ja medizinisch ganz ähnlich brauchbar laut neuesten Studien…

Sonntag, 13. März 2016

Sündiger Fund: Kokain per Post an Vatikan verschickt

Drogen per Post - hier Kokain zum Vatikan
Drogenpakete und ähnlich illegale Verschickungen per Post werden von der Polizei ob der schieren Masse an Postaufkommen zwar nur selten entdeckt, aber es kommt vor allem bei stark riechenden Stoffen wie Cannabis ab und an vor – während nicht duftende Substanzen wie Magic Mushrooms oder einer Pilz Growbox in der Regel unentdeckt bleiben, schon allein weil kein Drogenhund auf den Wirkstoff Psilocybin abgerichtet ist.

Ein ganz besonders ungewöhnlicher Drogenfund ging nun aber demdeutschen Zoll am Leipziger Flughafen ins Netz: Rund 340 Gramm flüssiges Kokain aus Südamerika wurde eingepackt in 14 Kondomen in einem Päckchen entdeckt, das tatsächlich an die Adresse des Vatikans adressiert war! Der Gottesstaat hätte also gleich 2 unerwünschte Produkte erhalten: Drogen und Kondome.

Kurios mutet zudem an, dass kein fassbarer, konkreter Empfänger auf dem Paket vermerkt war, sondern lediglich ganz allgemein die Poststelle des Vatikans eingetragen wurde, sodass theoretisch sämtliche 836 Vatikanstaat-Bewohner infrage kämen. Anstatt das Kokain zu beschlagnahmen und in die eigene Asservatenkammer einzulagern, wollte man dem eigentlichen Empfänger eine Falle stellen, um zu ermitteln, wer denn darin verwickelt ist. Dazu übermittelte der deutsche Zoll das Drogenpaket der Polizei des Vatikanstaats und man hoffte, dass sich nun jemand melden würde, um das Paket abzuholen. Doch es bleib unangetastet beim vatikanischen Postamt liegen. Daher gehen die Fahnder davon aus, dass der Empfänger einen Tipp bekommen haben muss.

Was auf den ersten Blick seltsam unpassend zu wirken scheint, ist in Wahrheit ein „alter Hut“: schon öfters wurde der Vatikan mit illegalem Drogenhandel und Geldwäsche in Verbindung gebracht. Es ist also davon auszugehen, dass es nicht bei diesem einen Päckchen bleibt, sondern regelmäßig solcherart Lieferungen erfolgen.

Letztlich bleibt für uns Konsumenten trotzdem die Feststellung erhalten, dass per Post verschickte Drogen, die erst recht nicht riechen wie Zauberpilze oder auch Fliegenpilze natürlich, quasi unauffindbar für die Polizei bleiben. Sie zu suchen ist wie eine Nadel im Heuhaufen aufzuspüren; bzw. wohl eher wie eine Nadel in voller Scheune zu finden. Das beste Beispiel dafür ist quasi jede Erfahrung mit Shayana!

Samstag, 6. Februar 2016

Erfahrung mit Shayana


Wie sind die Erfahrungen mit Shayana? Kann man bei Shayana sicher bestellen und kaufen; ist dieser Shop seriös? Kurze Antwort: Ja, viele tausend Kunden aus aller Welt und Europa (vor allem Deutschland, Österreich und Schweiz) bestellen seit Jahren beim Online-Smartshop Shayana erfolgreich und sicher ihre Zauberpilze, Magic Mushrooms, Fliegenpilze, Räuchermischungen, Pilz Growbox und viele mehr!

Get Shayana Shop Psychedelics

Shayana Erfahrung


Erfahrung mit dem Shayana Shop ist wirklich ausgezeichnet gut, viel viel besser als bei Azarius oder Amnezia und ähnlichen Shops. Nicht ohne Grund verlinken wir hier aus diesem Zauberpilze bestellen Blog NUR auf Shayana Produkte – niemals würden wir euch unseriöse Shops empfehlen, die wir nicht selbst ausgiebigst getestet haben! Shayana ist seit den 1990ern Jahren seit bald zwei Jahrzehnten im Internet vertreten, gehört damit zu den ältesten Online-Smartshops in ganz Europa! Ihnen kann man wirklich vertrauen.

Mein persönlicher Shayana Erfahrungsbericht


Ganz ehrlich: Inzwischen habe nicht nur ich selbst viele Pakete von Shayana entgegennehmen können,  sondern ebenso viele andere meiner Leser. Das Paket kommt in 99,9% der Fälle an. In gefühlten 0,9% werden sie auf dem Postweg verschlampt, in 0,1% wird es vom Zoll gebusted. Dieser Erfahrungsbericht wird auch von Dealern im Darknet untermauert, welche tausende von Drogenpäckchen (Speed, MDMA, sogar Waffen – alles dort zu bekommen) versenden.

Es zeigt sich ganz klar, wir save das Verschicken solcher Pakete ist – bei Millionen von Paketen kann die Polizei auch gar nicht systematisch nach  Drogen suchen und kann es aus Kostengründen und Personalmangel auch nicht. Nur aus Staaten, welche mit einem „Risikostempel“ konnotiert sind, wird die Post genauer überprüft. Kolumbien bspw.

Dienstag, 26. Januar 2016

Zauberpilze und Magic Mushrooms als Medikament gegen Depressionen

Eine erfreute Nachricht aus dem Reich der Wissenschaft und Forschung rund um alternative Heilverfahren und neuen Medikamenten ist zu verkünden: Die traditionelle Wissenschaft und Medizin entdeckt zusehends das Thema von Psilocybin haltigen Medikamenten für sich – also mittels dem Zauberpilze Wirkstoff und Magic Mushrooms psychisch erkrankten Menschen zu helfen! Immer mehr Studien und Forschungsgruppen nehmen sich dieses Themas an. Zwar dauert eine Markteinführung eines klinisch getesteten Psilocybin-Medikamentes wohl noch einige Jahren, erste Ergebnisse aber fallen unglaublich vielversprechend positiv aus. Der Focus schreibt über solch eine Magic Mushrooms bzw. Zauberpilze Studie:

Ein Forscherteam um David Nutt vom Imperial College London verabreichte in einer ersten Untersuchung 30 Versuchspersonen unter streng kontrollierten Bedingungen Psilocybin. Um zu sehen, was während des Drogenkonsums im Gehirn der Probanden passiert, nutzten die Forscher die Magnetresonanztherapie (MRT). Das bildgebende Verfahren macht die Gehirnaktivität sichtbar. Was Nutt und seine Kollegen im Gehirn der Drogenkonsumenten entdeckten, erstaunte sie sehr: Die Aktivität in einem bestimmten Gehirnareal reduzierte sich durch Psilocybin deutlich. „Da wir von bewusstseinserweiternden Drogen sprechen, gingen wir davon aus, dass die Substanz die Gehirnaktivität ankurbelt. Doch genau das Gegenteil war der Fall“, sagt Nutt in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences.
[…]
Nicht nur, dass die Droge die Aktivität einer Gehirnregion herabsetzt, auch dass es sich dabei ausgerechnet um den medialen präfrontalen Cortex handelt, verblüfft die Forscher. Denn dieses Areal wird von Experten mit psychischen Störungen in Zusammenhang gebracht. Beispielsweise zeigen depressive Patienten eine Hyperaktivität im medialen präfrontalen Cortex. Da Psilocybin die Aktivität im Gehirn senkt, wirkt das Pilzgift antidepressiv, meinen die Wissenschaftler.

Und das ist nur der Anfang! Immer mehr Wissenschaftler verschreiben sich der Zauberpilz Forschung bzw. dessen Wirkstoff Psilocybin, weil sie das Potential dieser Substanz zu erkennen scheinen. Wie neulich imBlog berichtet, deuten andere Studien auch daraufhin, dass man mittels Zauberpilzedas Rauchen aufhören wesentlich erfolgreicher bewerkstelligen kann, als es mit bspw. Nikotin-Pflastern gelänge.

Die Frage ist jetzt: Soll man sich selber Zauberpilzebestellen  um auf eigene Faust in Selbsttherapie durch Psilocybin psychische Leiden zu bekämpfen? Würde es überhaupt etwas nutzen, wenn man sich im Internet Magic Mushrooms kaufen würde und dann einfach selbst Hand anlegt? Von dieser Methode ist dringend abzuraten! Die Forschung steckt noch in den Kinderschuhen zu Psilocybin als Medikament, bisher sollte man Zauberpilze nur kaufen und konsumieren, wenn es einem seelisch gut geht!


Samstag, 3. Oktober 2015

Neue Studie: mit Magic Mushrooms das Rauchen aufhören!

Neue Magic Mushrooms-Studie zur Nikotin-Entwöhnung „überraschend positiv“

Nicht nur der gesellschaftliche Umgang mit der Droge Cannabis scheint immer ergebnisoffener diskutiert, sondern auch die Wissenschaft widmet sich vermehrt der Erforschung psychotroper Substanzen hinsichtlich eines potentiellen medizinischen Nutzens.

So haben Forscher aus Baltimore nun ihre Studienergebnisse aus einer Untersuchung veröffentlicht, die sich mit dem Einfluss vom Zauberpilze Wirkstoff Psilocybin als verabreichte Pillen auf das Vorhaben des Nikotin-Entzuges und der Rauchentwöhnung befasst hat. Dabei haben die Wissenschaftler der John Hopkins Universität bei den Testteilnehmern nach sechs Monaten feststellen können, dass 80 % von ihnen nicht rückfällig wurden, womit die Erfolgsquote höher ausfällt als bei gewöhnlichen Therapieansätzen wie Psychotherapien oder der Gabe von Nikotin-Ersatzmitteln.

Die Ursache dafür sehen die Forscher in der spezifischen Eigenschaft der Magic Mushrooms eigenen Inhaltsstoffe rund um das Psilocybin, das den Studienteilnehmern eine erhöhte Selbstreflexion sowie gesteigerte Motivation ermöglicht hat. Allerdings stehen noch Kontrollstudien zur Bestätigung der Erkenntnisse aus. Dennoch ein höchst erfreuliches Signal aus der Wissenschaft!

Dienstag, 28. Juli 2015

Zauberpilze & Magic Mushrooms

Zauberpilze & Magic Mushrooms
wild wachsend
Der erste Blogartikel über Magic Mushrooms kaufen und Zauberpilze bestellen startet hiermit!

Zauberpilz, auch bekannt als psychedelische Pilze, sind Pilze, die die psychedelischen Substanzen Psilocybin und Psilocinenthalten. Häufig verwendete umgangssprachliche Begriffe sind zuvorderst Zauberpilze und ' Shrooms bzw Magic Mushrooms.

Magic Mushrooms kaufen & Zauberpilze bestellen


Ob das denn so einfach möglich ist, wirst Du dich jetzt; ob man einfach so Magic Mushrooms kaufen kann im Internet, obwohl sie ja hier in Deutschland verboten und nicht legal sind. MAN KANN! Der wohl beste Shop dazu im ganzen Netz ist seit vielen Jahren Shayana:

Magic Mushrooms kaufen
HIER Magic Mushrooms kaufen und Zauberpilze bestellen
+ Pilz Growbox und Growkit etc.

Dort kann man Magic Mushrooms kaufen und Zauberpilze bestellen ebenso (im Orinzip beschreiben beide Begriffe dasselbe). Der Versand erfolgt via Post direkt vor die Haustür in einem unauffälligem Paket und sehr diskret. Auch kann man deshalb so simpel Magic Mushrooms kaufen, weil die Gefahr erwischt zu werden äußerst gering ist, tausende Konsumenten kaufen ihre Magic Mushrooms seit vielen jahren erfolgreich übers Internet.  Meine Shayana Erfahrung fällt durchweg positiv aus - immer kam das Paket schnell an und oft lagen sogar noch Bonusbeilagen dabei, etwa kostenlose Hanfsamen oder die neusten Räuchermischungen. Übrigens kann man dort auch eine Pilz Growbox bestellen, womit man Magic Mushrooms züchten ohne Kenntnisse etc kann!

HINWEIS: den folgenden Text ab hier hat es leider durch einen technischen Fehler zerlegt - die Grammatik und Orthographie wieder zu ordnen, würde aber zu viel Zeit verschoungen. Wichtig ist, dass man Magic Mushrooms kaufen und Zauberpilze bestellen so handhaben kann, wie eben gezeigt.

Da man in Holland völlig legal Magic Mushrooms kaufen kann,existieren eben auch entsprechende Onlineshops dafür. Diese verschicken die bestellten Zauberpilze in quasi jedes Land der Welt, also auch Österreich, Schweiz und Deutschland. Und weil Magic Mushrooms nicht eigenartig und stark wie Cannabis riechen, fallen gekaufte Magic Mushrooms als verschicktes Päckchen nicht auf. Zudem gilt die Droge Zauberpilz bei der Polizei als absolut vernachlässigende Substanz - CAnnabis, Kokain, Amphetamin und co stehen ganz oben auf der Fahndungsliste, Magic Mushrooms bestellen ist also auch daher recht sicher, weil halluzinogene Pilze keine Priorität bei den Strafverfolgungsbehörden genießen. 


Allgemeines über Magic Mushrooms und Zauberpilze


Es wird hauptsächlich als Entheogen genutzt wegen der besonderen Zauberpilz-Effekte wie veränderte Denkprozesse, geschlossenen und offenen Auges Visuals, Synästhesie, Euphorie, einem veränderten Sinn für Zeit und spirituelle Erfahrungen einschließen können Freizeitdroge verwendet.Biologische Gattungen mit Psilocybin Pilze gehören Copelandia, Galerina, Gymnopilus, Risspilze, Helmlinge, Panaeolus, Pholiotina, Rehbrauner und Psilocybe. Über 100 Arten werden der Gattung Psilocybe klassifiziert.

Zauberpilz wahrscheinlich seit prähistorischen Zeiten verwendet worden und wurden in Felszeichnungen und Pre-historische Materialien dargestellt. Viele Kulturen haben diese Pilze in religiöse Riten verwendet, sdoass bis heute die Leute gerne Magic Mushrooms kaufen und konsumieren. In modernen Gesellschaften werden sie aus spirituellen Gründen und krankheitsanfälliger für ihre Stimmung heben und psychedelische Effekte verwendet.

Vorkommen und Arten an Zauberpilzen und Magic Mushrooms


Psilocybin ist in unterschiedlichen Konzentrationen in etwa 200 Arten der Basidienpilze Pilze vorhanden. In einerÜberprüfung im Jahr 2000 auf den weltweiten Vertrieb der Psilocybin Pilze, Gastón Guzmán und Kollegen als dies unter denfolgenden Gattungen verteilt werden: Psilocybe (116 Arten), Gymnopilus (14), Panaeolus (13), Copelandia (12), Hypholoma(6), Rehbrauner (6) Risspilze (6), vor (4), Panaeolina (4), Gerronema (2), Ackerlinge (1), Galerina (1) und Helmlinge (1). Guzmán erhöht seine Schätzung der Anzahl der Psilocybin-haltigen Psilocybe in 144 Sorten in einem 2005 überprüfen.

Viele davon findet man in Mexiko (53 Arten), der Rest verteilt in den USA und Kanada (22), Europa (16), Asien (15), Afrika(4), und Australien und die damit verbundenen Inseln (19). im allgemeinen Psilocybin-haltigen Spezies sind dunkel-spored, gilled Pilze, die in Wiesen und Wälder der Subtropen und Tropen, in der Regel in Böden reich an Humus undPflanze Trümmer wachsen. Zauberpilze können  auftreten auf allen Kontinenten, aber die meisten Arten finden sich insubtropischen feuchten Wäldern.  Psilocybe-Arten, die häufig in den Tropen gefunden gehören p. Cubensis und p.Subcubensis. P. Kahlkopf — von Guzmán als die weltweit am meisten verbreiteten Psilocybin Pilz  werden — findet sichin Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Australien und Neuseeland, aber gänzlich fehlt aus Mexiko.

Beliebte Blogbeiträge: