Montag, 18. August 2014

Kiffer-Urlaub in Amsterdam: viiiele Coffeeshops & noch mehr Gras - ein Traum wird wahr!

Als Resultat eines unvergesslichen Wochenend-Aufenthaltes in Amsterdam ist folgender Reise-Bericht entstanden, der sich in folgende Artikel teilt:
  1. Die besten Coffeeshops in Amsterdam
  2. Preise & Sortiment an Gras-Sorten in den Coffeeshops
  3. Gras bzw. Haschisch über die Grenze schmuggeln
  4. Gras / Cannabis o.a. Drogen per Post verschicken

Der hiesige Artikel befasst sich mit der Unterkunft für einen günstigen Amsterdam Urlaub, nämlich mit einiger billigen Hinfahrt bzw. Anreise und eben einem günstigen Hotel. Zudem wird der Ersteindruck von Amsterdam geschildert und allgemeine Fragen für Kiffer-Touristen beantwortet, wie etwa „Darf ich in Amsterdam kiffen?“ (JA!) oder „Braucht man dort den Wietpas?“ (NEIN!) oder „Kann man in Amsterdam legal Zauberpilze kaufen“? (JA!).

Eindruck Amsterdam

Typisch Amsterdam: aus einer Badewanne
herauswachsende Pflanzen!
Was für eine weltoffene Stadt! Nicht nur besitzt Amsterdam die schönste aller je gesehenen Innenstädte (und ich bereiste bereits Einiges), sondern das Klima der von allen akzeptierten und sich nahtlos wie störungsfrei ins Städtebild integrierten Coffeeshops ist geprägt von einer unglaublichen Weltoffenheit, ein Hauch von Aufklärung 2.0 liegt in der Luft - angstfrei in der Stadt kiffen zu dürfen beim Bummeln durch die Altstadt ist ein nie gekanntes Gefühl und bedeutet letztlich auch, dass man viel weniger bis gar nicht paranoid und ängstlich  umherläuft. Auch fallen die Coffeeshops überhaupt nicht sonderlich auf, sondern fügen sich einwandfrei ins Städtebild ein. Dazu kommen die zahlreichen Smartshops, Headshops und Seedshops, wo man Hanfsamen oder Magic Mushrooms kaufen kann.
Zudem riecht es auch nur unmittelbar vor der Eingangstür leicht nach Weed, sodass normale Passanten von diesem für nicht jedermann als angenehm empfundenen Geruch des Grases  nicht belästigt werden. Hier ließe es sich echt ne Weile wohnen - und das nicht nur wegen der Coffeeshops, sondern vor allem wegen des traumhaften Städtebildes; die uralten, engen wie schön verzierten Häuser an den zahlreichen Kanälen sind eine wahre Augenweide und immer eine Reise wert!

Die besten Coffeeshops in Amsterdam – ein Erfahrungsbericht

Laut einem einheimischen Smartshopbetreiber sind die beiden besten Coffeeshops höchster Qualität einmal der Weedshop „Voyager“ im Hotel gleichnamigen „Voyager“ (links vor der Central-Station) und Coffeeshop namens „Barneys Farm“ (dort kann man auch kostenlos 400€ teure Vaporizer rauchen wie den „Volcano“). Der zum Abhängen und chilligem Verbleib beste Coffeeshop in Amsterdam ist laut Einwohner und absolutem Kenner der Drogen-Szene der Cannabis-Shop „Green House“ (Haarlemmerstraat, gleich bei Barney’s Shop in der Straße).

Hier die Adress- und Kontaktdaten der besten Amsterdamer Coffeshops:
Hotel Coffeeshop Voyagers
Geldersekade 2, 1012 BH Amsterdam
Telefon: +31206246871
Öffnungszeiten: täglich 08:00-01:00

Barney's-Coffeshop
Haarlemmerstraat 102, 1013 EW Amsterdam
Telefon: +31 20 625 9761
Öffnungszeiten: täglich 07:00-01:00

Green House Centrum
Oudezijds Voorburgwal 191, 1012 EW Amsterdam
Telefon: +31 20 627 1739
Öffnungszeiten: täglich 09:00-01:00

Liste guter Coffeeshops in Amsterdam

Außerdem nun noch eine Auflistung weiterer laut zahlreichen Internetberichten guter Coffeshops in Amsterdam.

Preise und Sorten der Coffeeshops

Menü-Tafel eines Coffeeshops
Die Preise der Coffeeshop Gras-Sorten liegen im Bereich von 8 Euro (White Widow war erstaunlicherweise oft sehr günstig und immer unter 10 Euro das Gramm) bis auch mal locker 15 Euro das Gramm „super silver haze“.  Haschisch liegt oft sogar in einer Qualität vor, die als ice-o-lator Hasch ihre 20 bis 50 oder mehr Euro das Gramm erreichen und wohl auch wert sind, aber auch in erstklassiger Knet-Qualität als „Power Afghan“ (schwarzer Afghane) vorliegt.

Gewisse Cannabis-Sorten tauchen in jedem Coffeeshop wieder auf, wohl weil gut und begehrt oder populär und eben oft nachgefragt. Diese Hanfsorten sind beispielsweise:

Populäre Coffeeshop-Sorten:
  • Super Silver Haze / Silver Haze
  • Amnesia (Haze)
  • Bubblegum
  • AK 47
  • White Widow
  • Jack Herer

Gras per Post verschicken

FOLGEND EINE FIKTIVE KURZGESCHICHTE "Drogen per Post versenden"
über den Postversand von Haschisch, Cannabis, Marihuana u.a. Drogen per Postkurier
Diese Menge in etwa pro Päckchen

Das folgende gilt auch für den innerdeutschen Gras-Versand, der jedoch aufgrund fehlenden Zolls riskilos nahezu immer erfolgreich verläuft - einzige Bedingung ist das geruchsfreie Verpacken (siehe unten). Aber auch der Versand von in Coffeeshops gekauftem Cannabis ist ein offenes Geheimnis unter Holland-Drogentouristen. So auch hier der erstmalige Versuch: 40-60g Gras (Cannabis bzw. Weed oder auch Marihuana als Post-Paket verschicken) und Haschisch wurden in 2 Päckchen und einem großen gepolsterten Briefumschlag (alles der Unauffälligkeit wegen vor Ort gekauft; mit deutschen Briefumschlägen etc. sähe es zu auffällig aus!) aus Amsterdam nach Deutschland geschickt. Wer gut vorbereitet sein möchte, der druckt die Empfänger- und Absenderadressen bereits zuhause per Computer aus und nimmt sich genügend (Paket)Klebeband mit (siehe auch unten)! Vor allem das Klebeband wird sich noch als äußerst wichtig erweisen, denn es sollte das Päckchen recht umfassend umwickeln, möchte man kein nichts über die Grenze schmuggeln.

Gras über Grenze schmuggeln

Gras o.a. Drogen über Grenze schmuggeln - zum Beispiel aus einem Holland-Urlaub

EINE FIKTIVE KURZGESCHICHTE

Zwar wurde der größte Teil des gekauften Grases in kleinen Päckchen und Briefumschlägen von Holland nach Deutschland per Post verschickt, doch um zeitnah und sicher Cannabis bei sich zu haben für Zuhause, kommt man nicht drumrum, es im Auto über die Grenze zu "schmuggeln". 

Solche Haschisch-Kugeln sind gemeint
Um auch hier auf Nummer sicher zu gehen, habe ich es wie folgt gemacht: Vorher wurden 2 etwa murmelgroße Haschisch-Klumpen (jeweils 4g) und eine kleine Lemon-Haze-Knolle in Frischhaltefolie eingewickelt. Dieses führe ich im Auto nun in meiner Tasche bei mir in einer Dose bspw. (damit das Auto nicht vollstinkt) und WENN der Zoll bzw. die Polizei uns rausziehen würde "BITTE FOLGEN, POLIZEI", dann würde ich ganz einfach die 3 kleinen Kugeln mit Wasser herunterschlucken und nach der Kontrolle per Finger in den Hals wieder auskotzen (oder darauf warten bis man es auskackt). 

Freitag, 1. August 2014

Autoflower Grow-Report (Outdoor auf Balkon)

Vorabinfo: wer immer noch dieses Jahr (Zeit ist nur noch bis Ende August!) Outdoor growen will,
kann seine Seeds als Autoflower Hanfsamen hier & jetzt günstig kaufen:
http://german.shayanashop.com/Cannabis_Samen/ls-Selbstbl%C3%BChende_Samen-1064-pm19.aspx?referid=page32

 

Ein Zwischenstandsbericht zum Outdoor-Balkon-Grow verschiedenster Auto-Flower Hanfsorten


Ersteinpflanzung der ganzen feminisierten Autoflower-Hanfsamen  war ja am 19. Juni  (mit anhaltender Nachbepflanzung) und heute kann man sagen, dass im Prinzip alle Erstlingssorten mindestens erste Blütenhärchen zeigen, die meisten sogar schon anfangen erste kleine Buds zu bilden.

Dieser Growreport befasst sich in erster Linie mit folgenden Autoflower Hanfsorten:
  • "Lowryder F1" (Earth Seeds)
  • "Auto White Widow" (Pyramid Seeds)
  • "Pandora" (Paradise Seeds)
  • "Think Different" (Dutch Passion)
  • "AK Automatic" (Spliff Seeds)

Dienstag, 22. Juli 2014

Deutsches Gericht legalisiert Cannabis-Anbau!

Was noch vor einigen Jahren undenkbar schien, wurde nun juristische Wirklichkeit:

Kölner Verwaltungsgericht erlaubt Anbau von Cannabis zur Eigentherapie!


gericht macht indoor growing legal
Indoor Growing "vertical" -
für alle Schmerzpatienten möglich?
Austherapierte, chronische Schmerzpatienten, die auf jegliche konventionelle Behandlungen nicht anspringen (es muss also alles Übliche an Schmerztherapien und Medikamenten erfolglos ausprobiert worden sein), kann es als "Notlösung" genehmigt werden, in den heimischen Wänden Cannabis unter Kunstlicht anzubauen - dieses neue Grundsatzurteil erging heute am Dienstag den 22.7.2014 (wohl ein historischer Tag) vom Kölner Verwaltungsgericht in einem mit Spannung beobachteten Prozess, bei dem ursprünglich fünf Schmerzpatienten gegen ein behördliches Anbauverbot klagten. Dies berichten übereinstimmend mehrere Medien heute.

Cannabis legal Zuhause anbauen - (noch) nur unter strengen Auflagen und Bedingungen möglich


Donnerstag, 19. Juni 2014

Balkon-Grow mit Autoflower Seeds 2014 immer noch möglich!

Autoflower Sorte "Auto Mazar"
Die Kernaussage vorweg: keine Bange ihr Hobbygrower, es ist noch lange NICHT ZU SPÄT Hanf Outdoor in diesem Jahr immer noch rechtzeitig anzubauen und ohne Probleme zu ernten! Unten steht ganz genau welche Sorten das noch möglich machen und bis wann Autoflower-Hanfsamen noch ausgepflanzt werden können (egal ob Balkon, Garten oder Wildnis). Mit etwas Wetter-Glück kann man sogar noch Anfang September automatisch blühende "Autoflower Seeds" kaufen und anbauen.

Vorab ein kleiner Insider-Tipp für kostenlose Hanfsamen:
Wer hier bei Shayana seine Seeds oder Zauberpilze etc. kauft, bekommt abhängig von der Bestell-Summe eine handvoll kostenloser Bonus-Hanfsamen dazu geschenkt! Allein die Ernte einer Cannabispflanze übersteigt alle Kosten der Samen und Erde etc. bei Weitem – es lohnt sich also, zumal es mit automatisch blühenden Sorten noch lange nicht zu spät dieses Jahr ist und Hanf noch erfolgreich 2014 angebaut werden kann! (Doch achtet dabei auf die Gesetzgebung eures jeweiligen Landes;)

Montag, 26. Mai 2014

Über die Drogenfreundschaft

Wer von uns einsamen Rauschgestalten kennt es nicht, diese brüchige Zwischenmenschlichkeit zu anderen Gestaltern? Wohl jeder Liebhaber süßlicher Substanzen kennt die Bitterkeit, kennt den unliebsamen Geschmack einer substanzgebundenen Sozialbeziehung. Vermeintlich bösartig nennt der Enttäuschte sie herablassend "Drogenfreundschaft", und trifft damit doch den Kern! Ihr bitterer Geschmack speist sich aus der Kenntnis über die Hinfälligkeit dieser Beziehung bei Ausbleiben der sie verbindenden Substanz: beginnt einer der Beiden mit dem Aufhören ebendieser, so beginnt damit meist auch das Aufhören des Bandes ebenjener, weil die Lossagung der geliebten Substanz gleich einer scharfen Schere die ohnehin recht lose Verbindung nahtlos kappt.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Shisha – die neue Einstiegsdroge?! (Antwort vorab: natürlich nicht ;)

Eine ungemütliche Runde von
schwerstabhängigen Wasserpfeifen-Junkies
Ist das denn zu fassen!? Regelmäßig wird eine neue Sau der Sorte "Einstiegsdroge" durchs mediale Dorf getrieben, wobei Sensationshascherei und Quotenorientierung selbstredend vor Faktenorientierung, Sachlichkeit und Verhältnismäßigkeit der Berichterstattung Platz nehmen. So kommt es auch, dass DIE WELT erst letzten Monat noch reißerisch titelte:

"Shisha – die neue Einstiegsdroge"


Und neben einem Fragezeichen in der Überschrift spart man im Artikel auch keineswegs mit abenteuerlichen Vergleichen:

Beliebte Beiträge: